Fingerfood-Röllchen mit Räucherlachs

Fingerfood-Röllchen mit Räucherlachs

von | 17. Mai. 2021

Sich unterwegs gesund und ausgewogen zu ernähren, muss gar nicht schwierig sein. Mit ein wenig Vorbereitung lassen sich allerhand schicke Rezepte basteln, die man wunderbar auch auf Tour mitnehmen kann. Solche Rezepte sammeln wir hier auf dem Unermüdlich-Blog.

Diesmal stellen wir Euch ein Rezept vor, das gleichermaßen schick, lecker, aber eben auch handlich ist. Goldgelb gebackene Pfannkuchen, bestrichen mit Dillcreme, belegt mit Räucherlachs und Babyblattspinat – da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Das Praktische: Eng aufgerollt und in Röllchen geschnitten könnt Ihr die Fingerfood-Röllchen ohne Probleme als Snack in der Fahrerkabine genießen. Hier zeigen wir Euch, wie das funktioniert!

Ergibt4 Portionen
 100 g Mehl
 3 Eier
 1 Bund Schnittlauch, gewaschen
 3 EL Meerrettich
 125 g Creme fraiche
 200 g Räucherlachs, in Scheiben
 150 g Babyspinat, gewaschen und trocken
 Salz und Pfeffer aus der Mühle
 Mineralwasser, mit Sprudel
 Butterschmalz, zum Braten
 1 Spritzer Zitrone
 Bratpfanne
 Handrührgerät
 evtl. Zahnstocher, zum Fixieren
Für den Teig
1

Mehl, Milch und Eier mit einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Eventuell noch etwas Mineralwasser dazu geben.
Den Teig für 15 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung
2

In einer flachen Pfanne den Teig portionsweise einfüllen und beidseitig ca. 5–8 Minuten braten – bis der Teig eine bräunliche Farbe angenommen hat.
Die Pfannenkuchen auskühlen lassen.

3

Meerrettich und Creme fraiche verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone würzen und abschmecken.

4

Jetzt die Teige mit der Creme bestreichen. Anschließend mit Babyspinat, Schnittlauch und Lachs belegen und eng zu einer Rolle aufrollen.
Mit Zahnstochern fixiert kann die Rolle nun nach Belieben entweder halbiert oder in Scheiben geschnitten werden.

Lassen sich gut als Fingerfood-Snack unterwegs essen.
Alternativ kann die Füllung auch durch Salat ergänzt und variiert werden.

Zutaten

 100 g Mehl
 3 Eier
 1 Bund Schnittlauch, gewaschen
 3 EL Meerrettich
 125 g Creme fraiche
 200 g Räucherlachs, in Scheiben
 150 g Babyspinat, gewaschen und trocken
 Salz und Pfeffer aus der Mühle
 Mineralwasser, mit Sprudel
 Butterschmalz, zum Braten
 1 Spritzer Zitrone
 Bratpfanne
 Handrührgerät
 evtl. Zahnstocher, zum Fixieren

Arbeitsschritte

Für den Teig
1

Mehl, Milch und Eier mit einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Eventuell noch etwas Mineralwasser dazu geben.
Den Teig für 15 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung
2

In einer flachen Pfanne den Teig portionsweise einfüllen und beidseitig ca. 5–8 Minuten braten – bis der Teig eine bräunliche Farbe angenommen hat.
Die Pfannenkuchen auskühlen lassen.

3

Meerrettich und Creme fraiche verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone würzen und abschmecken.

4

Jetzt die Teige mit der Creme bestreichen. Anschließend mit Babyspinat, Schnittlauch und Lachs belegen und eng zu einer Rolle aufrollen.
Mit Zahnstochern fixiert kann die Rolle nun nach Belieben entweder halbiert oder in Scheiben geschnitten werden.

Lassen sich gut als Fingerfood-Snack unterwegs essen.
Alternativ kann die Füllung auch durch Salat ergänzt und variiert werden.

Fingerfood-Röllchen mit Räucherlachs

Fotonachweis: © Blue Studios Hannover – Dieter Sieg
Rezepte & Styling: © Thomas Lauterbach

Wie organisiert Ihr Euer Essen unterwegs?

Annika

Annika

Fährt ab auf lange Roadtrips – Highspeed, please!

Anzeige

Anzeige Sonax

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.